Enzo Wouters aus Belgien Sieger in Attnang/Puchheim; Benjamin Brkic Gesamtsieger

 Etappensieger und Gesamtsieger jubeln

Tagesergebnis

Gesamtergebnis

 

Bei der heutigen 3. Etappe der hochkarätig besetzten OÖ. Junioren-Radrundfahrt von Bad Wimsbach nach Attnang-Puchheim über 88,6 Kilometer hatten die Fahrer erneut mit tropischen Temperaturen zu kämpfen. Benjamin Brkic vom Österreichischen Nationalteam ließ sich das Gelbe Trikot nicht mehr nehmen. Somit feiert die heimische Radszene erstmals nach 2008 wieder einen österreichischen Junioren-Rundfahrtsieger. Bei brütender Hitze und Steigungen bis zu 20% war Brkic trotz ständiger Etappen der Belgier und Luxemburger immer mit vorne dabei. 

Weitere Infos .......

Kevin Geniets aus Luxemburg gewinnt die 2. Etappe - Tolle Aufholjagd des Tirolers Brkic sichert das Gelbe Trikot

 Heiß - heiß - heiß

Ergebnis 2. Etappe

Bei der heutigen 2. Etappe der hochkarätig besetzten Internationalen OÖ. Junioren-Radrundfahrt von Bad Leonfelden nach Perg über 113,5 Kilometer hatten die Fahrer wieder mit tropischen Temperaturen zu kämpfen. Mann des Tages war Benjamin Brkic vom Österreichischen Nationalteam, der bei brütender Hitze und Steigungen von bis zu 12 % einen zwischenzeitlichen Rückstand von 1:14 Minuten aufholen konnte. Der Tiroler kam zeitgleich mit der achtköpfigen Spitzengruppe ins Ziel und führt jetzt in der Gesamtwertung der Tour mit 4 Sekunden Vorsprung vor fünf zeitgleichen Fahrern, darunter Tom Wirtgen aus Luxemburg.

Weiter ........

Dänischer Sieg bei der ersten Etappe in Marchtrenk
Zieleinlauf in Marchtrenk 

Ergebnisse

 

Bei der heutigen 1. Etappe von Ansfelden nach Marchtrenk über 95,3 Kilometer hatten die Fahrer mit tropischen Temperaturen zu kämpfen. Nach drei Bergwertungen am Mistelbacher Berg und drei Sprintwertungen in Marchtrenk konnte Tobias Morch Kongstad vom DCR Ballerup Junior Team aus Dänemark im Sprint vor den Russen Aleksander Vlasov und Denis Nekrasov (beide Cycling team Rus) die Auftaktetappe für sich entscheiden. Stark auch die Österreicher: Benjamin Brkic vom österreichischen Nationalteam erreichte mit 12 Sekunden Rückstand Platz 7.

Weitere Informationen ......

 

40. Internationale Oö. Juniorenrundfahrt 2014


Die OÖ. Junioren-Radrundfahrt zählt zu den weltweit bedeutendsten Nachwuchs-Radrennen und kann das Sprungbrett zu einer internationalen Profikarriere sein. Insgesamt werden bei der Tour 24 Teams mit 144 Profi-Nachwuchsfahrern an den Start gehen. Neben dem Nationalteam aus Österreich und dem Regionalteam mit den stärksten oberösterreichischen Athleten sind auch 4 ausländische Nationalteams am Start. Die Tour der unter 19jährigen findet von Freitag, 18. bis Sonntag, 20. Juli (Ansfelden-Marchtrenk, Bad Leonfelden-Perg, Bad Wimsbach-Attnang-Puchheim) statt. In drei Tagesetappen wird um den Gesamtsieg gekämpft. „Unsere heimischen Nachwuchstalente profitieren enorm von diesem Vergleich mit internationalen Spitzen-Nachwuchsfahrern. Auch auf die Karriere von Riccardo Zoidl hat der Start bei der Tour sehr positive Auswirkungen gehabt“, weiß Paul Resch, Präsident des OÖ. Landessportverbandes.

 

Weitere Informationen ......

Patrick Konrad vom Team gourmetfein Simplon gewinnt 5. Oberösterreich-Radrundfahrt

Garsten

Auf der heutigen 3. Etappe von Traun nach Garsten über 138,6 Kilometer wurde die 5. Oberösterreich-Radrundfahrt entschieden. Die Entscheidung bei der internationalen Rundfahrt fiel wie erwartet bei der Bergwertung am Porscheberg (190 Höhenmeter auf 4,5 Kilometer), die dreimal zu absolvieren war. Die Etappe wurde im Sprint unter den beiden Österreichern Patrick Konrad und Gregor Mühlberger entschieden, die sich 10 Kilometer vor dem Ziel deutlich absetzen konnten. Im Sprint hatte Gregor Mühlberger vom Tirol Cycling Team die Nase vorn und siegte knapp vor Patrick Konrad (Team gourmetfein Simplon Wels), der sich die Gesamtwertung sicherte. „Killerberg“ war noch eine der freundlicheren Umschreibungen der Profi-Radrennfahrer für den steilen Anstieg in der Nähe von Steyr. „Die österreichischen Fahrer haben heute eine sensationelle Leistung gezeigt. Die beiden Erstplatzierten sind ein Versprechen für die Zukunft“, ist Radsportpräsident Paul Resch begeistert (Fotonachweis: Werner Kapfenberger, Text: Robert Wier).

mehr Infos ....

 

Pavel Cieslik aus Polen Sieger der 2. Etappe der Oberösterreich- Radrundfahrt
Ziel Aigen

 Die heutige 2. Etappe der Internationalen Oberösterreich-Radrundfahrt hatte es in sich. Auf der hügeligen Teilstrecke von Linz nach Aigen im Mühlkreis über 137,8 Kilometer wurde das Feld immer wieder auseinandergezogen. Der Pole Pavel Cieslik vom tschechischen Team Bauknecht-Author konnte letztendlich die Etappe mit 13 Sekunden Vorsprung für sich entscheiden. Im Sprint um Platz 2 hatte der Tscheche Karel Hnik (ETTIX) vor dem besten Österreicher Patrick Konrad (Team gourmetfein Simplon Wels) und dem Slowenen Jan Tratnik (Amplatz-BMC) die Nase vorn. Auf der hügeligen Etappe wurde ein Schnitt von 37,5 km/h erzielt. „Morgen Sonntag folgt die Schlussetappe von Traun nach Garsten über 138,6 Kilometer, auf der auch die Entscheidung fallen wird“, betont OÖ. Radsportpräsident Paul Resch begeistert (Fotonachweis: Werner Kapfenberger, Text: Robert Wier).

mehr Infos ....

Niederländer Lars van der Haar gewinnt 1. Etappe der Internationalen OÖ.- Radrundfahrt

Zielsprint Altheim

Internationaler Spitzenradsport wird seit heute im Land ob der Enns geboten. Die 1. Etappe der Oberösterreich-Radrundfahrt konnte der Niederländer Lars van der Haar vom schwedischen Team Giant Shimano im Massensprint für sich entschieden. Der Querfeldein-Weltcupsieger 2013 bewies dabei eindrucksvoll, dass er auch auf der Straße zu den Topfahrern zählt. Bester Österreicher wurde Gregor Mühlberger vom Tirol Cycling Team auf Platz 11. „Die Fahrer haben heute Spitzenleistungen gezeigt, dies verdeutlicht auch ein Schnitt von 41,5 km/h auf dem heutigen Teilstück“, ist OÖ. Radsportpräsident Paul Resch begeistert. Die Rundfahrt wird morgen Samstag mit der 2. Etappe von Linz nach Aigen im Mühlkreis über 137,8 Kilometer fortgesetzt. (Text: Robert Wier, Fotonachweis: Werner Kapfenberger)

Weiter ...... 

5. Internationale Oberösterreichrundfahrt 2014

Die 5. Oberösterreichrundfahrt 2014,eine Veranstaltung der UCI Europe Tour ME 2.2, offen für die Kategorie Men Elite findet vom 20. bis 22. Juni 2014 statt.

Die Etappenorte der 5. OÖ-Rundfahrt:
1. Etappe am Freitag, 20. Juni 2014 von Wels (MAX-Center) nach Altheim
2. Etappe am Samstag, 21. Juni 2014 von Linz (voestalpine Stahlwelt GmbH) nach Aigen-Schlägl
3. Etappe am Sonntag, 22. Juni 2014 von Traun nach Garsten

Spitzenradsport ist in Oberösterreich von Freitag, 20. bis Sonntag, 22. Juni zu sehen. Insgesamt kämpfen 150 Profi-Radrennfahrer aus ca. 14 Nationen in drei Etappen um den Sieg bei der 5. Internationalen Oberösterreich-Radrundfahrt. Die Gesamtlänge der Rundfahrt beträgt 456,9 Kilometer, insgesamt werden bei der Rundfahrt 24 Teams, darunter 17 Conti-Teams aus ganz Europa und alle heimischen Spitzenteams an den Start gehen. Dieser Sportevent hat mittlerweile auch für den heimischen Tourismus eine große Bedeutung. „Es freut uns sehr, dass zahlreiche Spitzenteams an der Rundfahrt in Oberösterreich teilnehmen und dem Publikum Spitzenradsport präsentieren“, betont Paul Resch, Präsident des OÖ. Landessportverbandes.

Weitere Infos ....... 

 

Tolle Stimmung beim Finale des Ergo School Race

 

Eine tolle Stimmung herrschte im  Welser Welios beim Finale des vom OÖ. Radsportverband veranstalteten Ergo-School-Race 2014. Bei diesem Wettbewerb versuchen die Schüler, auf dem Ergometer innerhalb einer Minute eine möglichst große Distanz zurückzulegen. Nunmehr traten die besten 248 Schülerinnen und Schüler zum großen Finale gegeneinander an.

Finale Ergo School Race

Fotonachweis: Maringer

Nach intensiven Wettkämpfen konnte bei den 10 bis 14-jährigen die Neue Mittelschule Eberstalzell und bei den 7 bis 10-jährigen die Volksschule Sierning den 1. Platz erzielen und den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Die Schüler der  Siegerschule legt im Schnitt aller teilnehmenden Schüler die Distanz von 930 Metern in einer Minute zurück. Die Volksschüler aus Sierning schafften durchschnittlich 762 Meter.
 
Die Siegerehrung wurden von Bildungs-Landesrätin Doris Hummer vorgenommen. Insgesamt haben in ganz Oberösterreich heuer über 5.000 Schüler an diesem Wettbewerb teilgenommen, betont Paul Resch, Präsident des OÖ. Radsportverbandes.

(Text: Robert Wier)

Hier finden Sie die Ergebnisse.

 

Nähere Infos entnehmen Sie dem beigefügten pdf - Ergo School Race 2013/2014

 

 

 

Geplante Veranstaltungen des LRV Oberösterreich

 

 

Von

Bis Veranstaltung
Sonntag, 30. März 2014
54. Int. Eröffnungsrennen Leonding
Freitag, 20. Juni 2014 Sonntag, 22. Juni 2014 5. Int. Oberösterreich Rundfahrt, UCI Kat. 2.2 
Freitag, 18. Juli 2014 Sonntag, 20. Juli 2014 40. Int. Keine Sorgen Juniorenrundfahrt , UCI Kat. MJ 2.1